Aktuelle Zeit: 25. Jun 2018, 02:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 1 [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Vom Großhjalding der Swafnirgeweihtenschaft 2650 JL
BeitragVerfasst: 4. Apr 2013, 16:01 
Thorwaler Säbelrassler
Thorwaler Säbelrassler
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 2101
Wohnort: Wuppertal
Geschlecht: männlich
Swafnir ist unser göttlicher Hetmann, unser Schutzherr und Lehrmeister. Er bewahrt uns vor den Launen Efferds,
er führt uns über die Meere. Er begleitet uns als Kriegsherr und streitet in vorderster Reihe.
Swafnir gibt den Menschen Mut und Stärke.

Firun wacht über das Land und das Meer mit eisiger Kälte. Der Herr über Leben und Tod ist unerbittlich,
er sorgt dafür, dass das Leben nicht alle überwuchert, lässt Stürme toben, Vulkane ausbrechen, das Meer zufrieren.
Ihn zu rufen bringt wenig, denn Gnade ist ihm unbekannt. Jeder Schritt, jeder Atemzug den ihr in seiner Welt tut ist ein Gebet zu seinen Ehren.
Keine Macht kann gegen ihn bestehen, nicht einmal der güldenländische Götterfürst (Praios), dessen Licht hier im Norden nur fahl am Himmel leuchtet.

Ifirn die Schöne. Sie schenkt uns das Sonnenlicht. Ifirn ist die Schönheit der Elemente, der Wildnis,
der Naturgewalten. Ifirn ist Hoffnung. Sie ist die Schöpferin neuen Lebens. Sie ist den Menschen wohl gesonnen.
Sie weist den Menschen durch Ihre Töchter ihr Schicksal zu, das es tapfer anzunehmen gilt.

Travia wacht über die daheim Gebliebenen. Die Gütige heißt man Sie, Hüterin des Feuers,
Bewahrerin des Heimes und der Sippe.

Efferd ist und wird immer sein. Niemand preist den Ozean, nur weil er da ist,
so wie auch niemand die Luft und die Erde preist, indes man sie dennoch achtet, denn ohne sie kann niemand sein.

Praios aber ist der Sendbote und Patron derer, die uns Übel wollen.
Dreimal schon haben seine Anhänger schon versucht uns zu verderben.
Im Kampf, auf leisen Sohlen als "Freunde" und mit Gift und Verführung wollten die Schergen des goldenen Götzen
das wir unserem wahren Glauben abschwören. Wir werden den Sonnengötzen und seine Brut,
all ihre Anhänger und Speichellecker, ihre Mordbuben und Mordbrenner nicht länger dulden auf Swafnirs Land.

gesprochen: Bridgera Karvsolmfara, die Hohepriesterin Swafnirs


Swafnir: Sohn des Efferd und der Rondra - in Thorwal als Gott der Kraft, des Mutes, der kämpferischen Seefahrt und der abenteuerlichen Reisen verehrt.
Wird als weißer Pottwal dargestellt.

Ifirn: Tochter des Firun und der sterblichen Meriban - in Thorwal wird Ifirn als gütige Mutter, Schöpferin des Lebens und Hoffnung verehrt.
Sie wird als schneeweißer Höckerschwan dargestellt.

Swanifrej: Sohn von Swafnir und Ifirn - Er gilt als der Bote des Gottwals.
Wird als schwarzer Delphin dargestellt.

Die Töchter der Ifirn – die vier Silberschwäne:

Nidari: Tochter des Gorfang und der Ifirn - Sie ist die Schutzpatronin der heiligen Jagdgesetze und die älteste der Schwestern.

Yidari: Tochter des Lyi und der Ifirn - Sie ist die Schutzpatronin der Bogenschießkunst, die jüngere Schwester von Nidari und die ältere Schwester von Lidari und Aidari.

Lidari: Tochter von Rajok und Ifirn - Sie ist die Schutzheilige für die Orientierung in der Wildnis, die jüngere Schwester von Nidari und Yidari und die ältere Schwester von Aidari.

Aidari: Tochter des Swafnir und der Ifirn - Sie ist die Schutzheilige der Reisenden auf Binnengewässern. Sie ist die jüngste der Schwestern.



_________________
Altes Fleisch gibt fette Suppen!
Fleisch fängt erst ab 300g an alles Andere ist nur Aufschnitt!
Es lief alles nach Plan und der Plan war scheiße!
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron